Donnerstag, 31. Oktober 2013

Walk Dots Rojo

Hallo ihr Nähsüchtigen,

jetzt schaffe ich es doch noch ganz schnell, mein Walk Tunika Kleid von letzter Woche, zu MMM zu schieben.Von der Arbeit nach Hause, Mittagessen kochen, Tisch  abräumen, Küche in den Normalzustand versetzen und die ganz normalen Banalitäten einer Mutter und ihrer Kinder...


... habe ich mir die Tunika vom Leib gerissen und um meine Schneiderbüste trabierrt.
Ich hatte sie heute das erste mal ausgeführt.



Zum Outfit passend habe ich mir ein Schultertuch (welches ich eigentlich als Schal trage) gestrickt.
Die Anleitung ist von Birgit Freyer. Verstrickt habe ich die Setano 
50% Seide, 50% Mohair und die Lace No.1 filigran 100% Schurwolle hier / klick
Ein Traum, diesen Schmeichler um den Hals zu tragen!
Und ein Projekt welches ich sicher noch einmal stricke ;)


Weil es an dem gewissen Etwas nicht fehlen darf, gibt es passende Armstulpen dazu.
Stelle gerade fest, das es gut als Blog Outfit daher gehen könnte.
Die Farben passen wie die Faust auf´s Auge - was jetzt aber wirklich Zufall ist ;-) 


So, jetzt bin ich gespannt was ihr wieder alles für wunderbare Dinge gezaubert habt.
Bis gleich....

Dienstag, 29. Oktober 2013

Halsschmeichler & Mützenparade

Nun lass den Sommer gehen,
lass Sturm und Winde wehen.
Bleibt diese Rose mein,
wie könnt ich traurig sein?

(Joseph Freiherr von Eichendorf) 

Nachdem hier in Hessen die ersten Herbststürme toben, kann man sie wieder gut gebrauchen! Die Halsschmeichler, Mützen und Armstulpen. Ich kann gar nicht genug Kuschelwuschel um mich haben. Mir ist einfach immer kalt *brrrrrrr*
Deswegen habe ich die Vorräte an warmen Walk Zubehör ergänzt...



Dazu gibt es natürlich passende Armstulpen -
wie sollte es auch anders sein ;-)



Ich wünsche Euch einen bunten Creadienstag. Während ich mich, den wenigstens heute sonnigen Herbststürmen stelle und meinem Hund etwas Auslauf gewähre.

* Edit

Die hier gezeigten Accessoires sind nach Schnittmustern aus dem Buch

Cut & Go! Winter-Accessoires 

schnell & leicht genäht von Carmen Dahlem  hier / klick

gefertigt!

Kleine persönliche Abänderungen behalte ich mir vor ;-)

Montag, 28. Oktober 2013

Kleiner Teaser - Herbstwichteln 2013

Hallo ihr lieben Wichtel...

was soll ich euch sagen? 
"Ich habe fertig!"
Heute Mittag habe ich die Gunst der Stunde genutzt und mein Wichtelprojekt fertig gestellt. Alles schön eingepackt (damit ich auch ja nicht in Versuchung komme) und auch wirklich nur dieses eine Foto gemacht.
Hach, was fällt mir jetzt ein Stein vom Herzen...

Diese Woche widme ich noch den Besorgungen. Ich gehe noch die Kleinigkeiten besorgen, die einfach in so ein Wichtelpaketchen dazu gehören. Mal sehen was mir da noch so alles unter kommt . Aber das macht Frau eigentlich ganz gerne ;-)
Viel Zeit ist danach nicht mehr und es geht bald auf die Post.
Ich bin sooooo gespannt.

Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag!

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Cruz de color

Hallöchen ihr lieben Blogger...

Eigentlich wollte ich heute bei Rums mein neues Walk Kleid zeigen. Leider, leider konnte ich es nicht fertigstellen. Da mir meine Stickmaschine den Dienst versagt hat :(
Der Transporteur ist verriegelt und läßt sich nicht mehr einstellen. Weder in die eine, noch in die andere Richtung. Stickmaschine kaputt, auch noch die NEUE.
"Das geht gar nicht!!!"
Ich habe schon alles eingepackt und fahre sie nachher gleich in die Werkstatt. In der Hoffnung das es nur eine Kleinigkeit ist ...

... habe ich dieser Tage, das Altweiber Herbstwetter genutzt und Bilder, von meinem endlich fertiggestellten Jelly Rolls Quilt gemacht. Das bunte Herbstlaub sorgt für das passende Ambiente.
Doch seht selbst...


Angefertigt habe ich den Quilt aus den wunderschönen Bali Batiks. Ich hatte beim aussuchen des Jelly Rolls wirklich Schwierigkeiten mich zu entscheiden. Eins schöner als das andere.


Es hat mir einen riesen Spaß gemacht, die Jellys zu vernähen. Es sieht nach jedem zusammennähen und nach jedem Schnitt anders aus. Beim aus- und festlegen, wie es denn in die endgültige Anordnung kommt, konnte ich mich wiederholt nicht entscheiden. Immer und immer wieder habe ich gepuzzelt...

Wie ihr seht habe ich mich irgendwann festgelegt und alle Teile zusammengebracht.

Geht es euch auch so? Als ich die letzten Stiche am Bindig erledigt hatte und das Plaid betrachtet habe, hatte ich so gar nicht das Gefühl, das es gut aussieht. Etwas kritisch habe ich es auf die Seite gelegt. Doch nachdem ich jetzt die Fotos gemacht und angeschaut habe, dachte ich:"
Surprise - surprise ":)
Vielleicht braucht es nach einer solchen Arbeit, erst ein paar Tage Abstand, bis man es geniessen kann?
Oder was meint Ihr?


Sooo, ich habe fertig und mache mich auf den Weg in die Werkstatt.

Seid lieb gegrüßt!

Montag, 21. Oktober 2013

Brownies zur Entspannung

Und schon wieder hat eine neue Woche begonnen...

Am Wochenende habe ich die Füße hoch gelegt und mal gar nichts gemacht!!!
Einfach mal Seele baumeln, die Sonne auf den Bauch scheinen und mich von meinen Lieben verwöhnen lassen.

Ok, ich gebe zu darüber nachgedacht zu haben, entweder zum Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag ein Projekt beizusteuern. Ich konnte mich aber nicht entscheiden.
Die Qual der Wahl ;-)

Und dann ist da ja noch mein Wichtelchen. Nachdem ich jetzt weiß was es mag und was nicht, welche Farben es liebt und welche gar nicht gehen. Musste ich darüber auch noch nachdenken. Ich habe einen riesen Schreck bekommen, als ich bei Kati im Blog (Herbstwichteln) gesehen habe, wie weit der ein oder andere schon ist. Asche über mein Haupt (schlaft ihr eigentlich nie?). Na gut, angefangen habe ich auch schon. Ich überlege aber trotzdem noch, ob ich es auch wirklich dabei belasse, oder wie es noch ergänzt werden könnte...

Also ich trinke jetzt erst mal gemütlich einen Kaffee und genieße dabei die köstlichen Brownies (hat meine Große gebacken) von gestern.
Dabei werde ich in Ruhe über alles nachdenken . Eins nach dem anderen;)



Ich schicke euch sonnige Grüße aus Hessen!

Freitag, 18. Oktober 2013

First Steps

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch gerne voller Mutterstolz, das Projekt meiner Jüngsten vorstellen. Zusammen mit einer Freundin hat sie am Wochenende einen Näh -Workshop besucht. Inhalt des Workshops war es eine Tasche zu nähen. Die Kids durften ihre Stoffe und Materialien selbst zusammenstellen und wurden dabei fachmännisch unterstützt. Da die Mütter das Ganze schön entspannt beobachten konnten, kann ich euch nur so viel sagen:
 "Es war richtig was los ." 


Die Youngsters haben mit einer Zielstrebigkeit nach ihren Stoffen gegriffen und hatten ganz klare Vorstellung wie die fertige Tasche auszusehen hat. Respekt!


Ich finde die Stoffauswahl sehr gelungen! Mal Hand auf´s Herz, das hat sie doch wirklich toll gemacht ;)


Aus den Reststücken hat sie sich noch ein kleines Täschchen genäht. Es muß, soll alles seinen Platz haben, in dieser doch so großen Tasche, so hat sie mir das erklärt.


Jetzt aber düse ich zu euch und hoffe das es heute richtigt Rums´t.

Samstag, 12. Oktober 2013

Pus(c)h it Frieda

Vor einigen Tagen habe ich von Julia erneut ein e-book zum Probenähen erhalten.
Ihr erinnert euch Kreativlabor Berlin. Dieses mal ging es darum, zu testen, wie sich ihre neuen "Filzpantoffeln Frieda" nähen lassen. Diese Aufgabe habe ich wie immer sehr gerne erfüllt - Danke Julia ;-)



Wie das mit einem e-book in der Entwicklungsphase immer so ist, stellt sich nach einigen Anmerkungen ziemlich schnell heraus, was am besten doch noch geändert werden muß. Meine Filz-Puschen sind  von der inzwischen bereits ersten überarbeiteten "Filzpantoffeln Frieda" e-book Auflage.


Die aktuelle Frieda Puschen Auflage wird, so weit ich das jetzt mitbekommen habe, etwas anders genäht.
Dazu wird euch Julia bei Bedarf sicher Genaueres sagen können ;)


In einem Punkt waren wir uns jedoch zu 100% einig!!!
Das diese Puschen auf jeden Fall gezeigt werden müßen!!!
Weil sie uns sooooo gut gefallen haben ;)
Das Probenähen hat wie immer großen Spaß gemacht und Julia weiß es bereits - 
immer wieder gerne...

Und weil ich gerade ihre E-Mail bekommen habe, das ich euch ab sofort die Puschen zeigen darf, wird es heute noch ganz unerwartet ein Freutag!
Also nix wie hin ;-)

Freitag, 11. Oktober 2013

Ich wurde ...



"Die fabelhafte Welt des Herrn Botzebo" hat mich getaggt und mir 10 Fragen gestellt, die ich natürlich gerne beantworte. Es freut mich sehr, das Mama Hasenfein meinen Blog zu ihren 10 auserwählten Blogs zählt. Herzlichen Dank dafür!


10 Facts about me:


  1. Welche Marke ist deine liebste Nähmaschine? Was zeichnet sie aus?

Puh, schwer zu beantworten, da ich zwei Nähmaschinen habe. Jede für sich hat ihre Vorzüge. Meine Pfaff (sie begleitet mich nun schon seit 20 Jahren) würde ich nie hergeben, weil sie allen Schnick Schnack hat den ich mir wünsche und meine Elna (habe ich vor einem guten Jahr gekauft) schätze ich wegen dem großen Freiarm und der Präzession. In punkto Patchwork & Quilten ein echtes Schätzchen mit Annehmlichkeiten wie Anschiebetisch, Kniehebel ect. Da könnte ich glatt ins schwärmen kommen ;)


  1. Auf welches deiner selbstgemachten Kunstwerke bist du besonders stolz?
Jedes für sich finde ich immer wieder aufs Neue toll! Eines meiner jüngsten Werke (ich werde es demnächst in meinem Blog zeigen) ist das
„Für dich soll´s rote Rosen regnen“ Quilt.

Mein absolutes Lieblingskunstwerk dieses Jahr, war auf jeden Fall zu 100% unser selbstgebauter Grillpatz.  http://lieblingsstueck4me.blogspot.de/2013/08/garten-gabionenrundbank.html

  1. Was war das fürchterlichste was du selbst gemacht hast?
Da ich Flamenco tanze, nähe ich meine Kleider selbst. Ich hasse es jedes mal, diese Kilometer langen Volants anzunähen!!! Ich fluche wie ein Rohrspatz und es kann auch schon mal sein, das ein Stöffchen flattert. ABER...
Es hält mich nicht davon ab, es immer wieder zu tun. Jedes mal wenn ich das Kleid trage bin ich fest davon überzeugt, das alles ganz harmlos war ;-)

  1. Was ist dein Lieblingsschnittmuster?
Ich habe kein ganz spezielles, weil ich immer gerne etwas anderes ausprobiere. Ich mag aber die Schnitte von My Image, Knipmode und
Pattern Company sehr gerne und halte auch immer wieder Ausschau danach.

  1. Verarbeitest du lieber feste Stoffe wie Baumwolle oder lieber stretchige wie Jersey?
So pauschal? Stretchig und Jersey ist ja immer so eine prickelnde, rutschige Sache. Doch das ich mich jetzt nur auf feste Stoffe festlegen möchte – eher nicht – zum jeweiligen Vorhaben muss der Stoff einfach gefallen!

  1. Welches Schnittmuster willst du mal unbedingt ausprobieren
Ooohh, da gibt es ganz viel. Leider fehlt dazu immer wieder die Zeit.
Einen Schnitt von Griselda / machwerk habe ich heute vorbereitet.
Das restliche Zubehör ist auch heute hier eingetroffen. Was es wird und wie es ausschaut, davon berichte ich dann demnächst in meinem Blog.

  1. Womit könnte man dir eine große Freude machen?
Mit frischen Blumen.

  1. Welches war das schönste Geschenk dass du bekommen hast?
Da gibt es ganz, ganz viele. Jedes Geschenk meiner Kinder war und ist immer wieder ein Highlight für mich. Ich bin jedes mal gerührt wie viele Gedanken sie sich machen und mit welcher Sorgfalt sie ein Geschenk aussuchen. Da kann ich mich unmöglich festlegen ;)

  1. Warum bloggst du?
Anfangs wollte ich nur meine Werke sammeln und einen Platz haben, wo ich auch aus der Ferne, meiner Mutter und Schwiegermutter (beide notorische Selbermacherinen) zeigen kann, was es bei mir aktuelles gibt.
Die ersten Postings hatte ich bereits geschrieben und ich wurde angesprochen, ob ich nicht für das ein oder andere Event nähen könnte. Auch dafür wollte ich den Blog nutzen, als Anlauf- und Kontaktstation.
Jaaaa, und dann, kam es wie es kommen musste...
Ich habe die unterschiedlichsten netten Blogleute kennengelernt und noch nie so viele Gleichgesinnte auf einmal getroffen. Ich war einfach nur überwältigt von dieser Kontaktfreudigkeit und Hilfsbereitschaft. Inzwischen sind ganz tolle Freundschaften und Kontakte entstanden, die ich nicht mehr missen möchte.
Und was mich am bloggen am aller meisten beeindruckt, ist die Inspiration, der Teamgeist und die gemeinsamen Projekte, denen ich mich immer wieder sehr gerne anschließe!
Ich glaube, ich bin froh über Umwege Blogger geworden zu sein.
DANKE Bloggerwelt <3

10.Ganz schlicht: was sind deine Lieblingsfarben?

Alle Erdfarben z. B. grün - braun


Meine 10 Fragen:

 
1. Warum hast du zum bloggen angefangen?

2. Was sagen Freunde und Familie dazu das du bloggst?

3. Was ist Dein Lieblingsthema beim Bloggen?

4. Welcher BLOG ist Dein Lieblingsblog?

5. Welchen von den Bloggern würdest Du gerne mal persönlich treffen?

6. Hunde,  Katzen- oder Pferdetyp?

7. Welche kleinen Make-up Helfer sind immer in deiner Tasche?

8. Magst du Süßigkeiten? Welche? Und wann besonders?

9. Eine Insel und du. Mehr nicht. Was nimmst du mit?

10. Welches ist Dein liebstes Fest im Jahreskreis und warum?


Diese 10 Blogs tagge ich:

 http://kleinewohnliebe.blogspot.de/

 http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/

Antworten von puenktchenundviktoria  hier/klick

 http://jakasters-fotowelt.blogspot.de/

Antworten von jakasters- fotowelt  hier/klick

 http://mbyalex.blogspot.de/

 http://zinnoberrot.blogspot.de/

 http://loewing.blogspot.de/

http://knuddelwuddels.blogspot.de/

http://deaprojekte.blogspot.de/
 
http://patchworkundvintage.blogspot.de/

Antworten von patchworkundvintage   hier/klick

http://meinequiltsundich.blogspot.de/

Antworten von meinequiltsundich  hier/klick


Ich wünsche euch weiterhin viele neue Erkenntnisse beim taggen.

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Kuschelige Wollwalk Jacke

Hallo ihr Lieben!

Eine ganze Weile lese ich nun bei MMM und dachte schon oft:
"WOW - was nähen die dort für tolle Sachen"!!!
Da möchte ich auch mal mitmachen. Heute ist es so weit und ich werde meine kuschelige Wollwalk Jacke dort präsentieren. Ein bisschen aufgreget bin ich ;)


Ich finde es gibt kein zweckmäßigeres warmes Material für jeden Tag, als Wollwalk.
Der Schnitt ist von My Image und passt wie immer perfekt.


Beim Zuschneidem kam mir der Gedanke (ein paar Details zuviel?) rund, gerüscht, überschnitten und noch eine aufgesetzte Rückblende...
Alles ein bisschen too much. Doch angezogen sieht es wirklich super aus und ist für diese Jahreszeit bestens geeignet. Eine passende Mütze habe ich noch
aus dem Reststoff vorgesehen. Die allerdings bis heute nicht ganz fertig geworden ist (reiche ich nach ;o)
Dafür aber zum Outfit passend ein Schal von Lana Grossa, aus Kit Mohair.


Nun bin ich ganz gespannt, was ihr heute wieder für tolle Sachen genäht habt und deswegen mache ich mich jetzt auch sofort auf den Weg!!!



Wir lesen uns :)

Sonntag, 6. Oktober 2013

Häkelmütze / Mützenwahn Teil II

Hurra, endlich wieder online ;-)

Da war ich am Freitag voller Enthusiasmus und wollte euch die Bilder der Mützen zeigen. Doch was macht mein Rechner? Er verabschiedet sich und versagt mir den Dienst. Ganz toll, besser geht nicht *grrrr*


Hier also wie versprochen, das zweite und letzte Modell, der vorerst letzten Häkelmütze in dieser Variation.


Da mein Rechner jetzt zum Glück wieder läuft, werde ich mich gleich meinen anderen Projekten widmen. Hier hat es sich die letzten zwei Tage so richtig schön eingeregnet. Genau das passende Wetter um liegengebliebens aufzuarbeiten.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Samstag, 5. Oktober 2013

Häkelmütze / Mützenwahn

Gerade ist mir die letzte Häkelmütze (im Boshistyle, leichte Abänderung für Mädels) von der Nadel gesprungen.
Die liebe Anita Plechinger von "Casa di Lana" hat mich dazu inspiriert.
Das Fotoshooting hat mich schon völlig begeistert und jetzt beim Bilder Upload, stelle ich fest, das es ein wahrer Freutag wird. 
Die Mützen sind total schön geworden und ich muß sie euch sofort zeigen!!!

proudly present Häkel ♥ Liebe...


Tweed Rustik by Casa di Lana
55 % Rami-Leinen
33 % Polyacryl
10 % Seide
2 % Viskose


 Die Wolle hat sich super verarbeiten lassen und ist wider Erwarten nicht kratzig!


 Ein kleines Extra mußte ich der Mütze allerdings verpassen. Das Kordelblümchen an der rechten Seite. Ansonsten wäre die Mütze m. E. nach zu schlicht ausgefallen.


Wenn euch die Mütze gefällt:
- häkelt eine Boshi Mütze
- die letzte Reihe schließt ihr mit Reliefstäbchen ab
- dann zuerst den inneren Rand mit festen M häkeln und jede 3 M, 1 M zunehmen
(die Krempenhöhe könnt ihr selbst bestimmen)
- danach den äusseren Rand mit festen M häkeln und jede 3 M, 1 M zunehmen
- am Ende häkelt ihr beide Krempen zusammen
FERTIG :-)

Freitag, 4. Oktober 2013

Kürbisfreu(n)de

Einen goldenen Oktobertag haben wir heute am Rande der Wetterau auf dem Johanneshof verbracht. Bei strahlendem Sonnenschein und gefühlten sommerlichen Temperaturen, war der landwirtschaftliche Hof der Familie Schadeck, perfekt für das diesjährige Kürbisfest 2013 vorbereitet.





Wie ihr an den Bildern erkennen könnt,
dreht sich hier alles rund um Zier- und Speisekürbisse.
In den unterschiedlichen Hallen befindet sich unter anderem
eine große Kürbisausstellung. 
Dort findet man Kürbisse in allen Formen, Farben
 und Sorten.




Großer Andrang herrschte wie jedes Jahr in der Halle der zubereiteten Kürbisspeisen. Es ist kaum zu glauben, was man aus Kürbis für Leckereien zaubern kann. Bei uns hat schon jeder sein Lieblingsgericht, welches dann unbedingt bestellt werden muß. Wer sein Leibgericht zu Hause kochen will? Dafür hat Familie Schadeck eigens Rezepte zum mitnehmen gedruckt.


Und so sind wir frisch gestärkt über den Hof geschlendert und haben uns die Köstlichkeiten der Landfrauen, das Kunsthandwerk und den Hofladen angeschaut.


Zum Schluß mußte ich unbedingt über das Blumenfeld laufen und mit frischen Blumen, einen schönen Herbststrauß für "mein la casa" schneiden!!!

Einen Herbststrauß habe ich extra für EUCH mitgebracht ;-)


Ich wünsche euch allen einen schönen Donnerstagabend!

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Schäferstündchen


Hallo ihr Lieben,

was schenke ich zum Geburtstag?
Das kennt sicher jeder von euch.
Individuell soll es sein, den Geschmack treffen, nützlich sein wäre nicht schlecht, vielleicht soll es auch ein klein wenig kreativ sein und natürlich gefallen...



 Erster Anhaltspunkt -  Der Beschenkte ist Hobby Schafzüchter


 Zweiter Anhaltspunkt - Die Frau ist auch Hobby Schafzüchter

 


Dritter Anhaltspunkt - Brötchen ist man meist am schön gedeckten Sonntagstisch


Vierter Anhaltspunkt  - Zu einem schön gedeckten Tisch gehört ein schöner Tischläufer

Mit diesem Set versuche ich nun mein Glück und hoffe das ich richtig lieg?!
Doch bevor ich zum Schäferstündchen fahre, schaue ich noch, wie immer, bei Creadienstag vorbei ;-)

Liebe Grüße
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...